Gründersprung

10 Millionen Euro Software-as-a-Service-Fonds von KIZOO

Die KIZOO Technology Ventures hat heute ihren Software-as-a-Service-Fonds mit einem Volumen von 10 Millionen Euro vorgestellt. Er soll der Finanzierung junger deutscher Teams dienen, deren Schwerpunkt auf dem Schaffen von neuen Software-as-a-Service-Angeboten liegt.

Kizoo_AG_logo

Bei Software-as-a-Service (SaaS) handelt es sich um moderne Internetdienste, bei denen Unternehmenssoftware und Prozesse als Services über das Internet bezogen werden. Dies erlaubt es Unternehmen, auf eine lokale Installation und die Administration eigener
IT-Infrastruktur und Unternehmenssoftware zu verzichten. Stattdessen wird durch den Internet-Browser auf extrem nutzerfreundliche Dienste zugegriffen, die permanent verbessert und an z.B. rechtliche Gegebenheiten angepasst werden. Es wird dabei in der Regel nutzungsbezogen abgerechnet und die Skalierung kann beliebig nach tatsächlicher Inanspruchnahme des Dienstes erfolgen. So können
sich Firmen auf ihre wesentliche Wertschöpfung konzentrieren, während die unterstützenden Prozesse als Software-as-a-Service zu geringen Kosten bei bester Bedienfreundlichkeit genutzt werden können.

Michael Greve, CEO und Gründer der Kizoo AG, geht davon aus, dass auch in Deutschland in den nächsten Jahren ein Großteil der Unternehmenssoftware nicht mehr lokal auf PCs oder Servern installiert sein wird, sondern ganz selbstverständlich als Software-as-aService in Anspruch genommen werden wird.

“Unser 10 Mio. Euro SaaS-Fonds soll als Aufforderung an deutsche SaaS-Gründungsteams verstanden werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit kleinen, schlanken Teams, die die enormen SaaSChancen nutzen wollen und helfen ihnen über die finanziellen Mittel hinaus mit unserer Erfahrung als langjährige Internet-Unternehmer, sodass die Fokussierung auf die Erstellung eines eigenen SaaSAngebotes erfolgen kann”, so Greve.

Über KIZOO Technology Ventures:
KIZOO ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Schwerpunkt auf Seed- und FrühphasenFinanzierungen von Internet- und Mobile Diensten. Dabei arbeitet die Gesellschaft mit engagierten Teams, die eine klare Fokussierung auf wachsstumsstarke Produkte haben.

Quelle: Presse KIZOO

BMWi-Softwarepaket 10 für Gründer und junge Unternehmen erschienen

Ab sofort ist das neue Softwarepaket 10 für Gründer und junge Unternehmen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erhältlich. Für eine klarere, zielgruppengerechte Strukturierung wurden die Anwendungen des Softwarepakets unterteilt in die zwei Rubriken “Unternehmen gründen” und “Unternehmen führen”. Existenzgründer finden alle Tools, die sie zur Vorbereitung und Durchführung ihrer Unternehmensgründung benötigen, in der Rubrik “Unternehmen gründen”. In der Rubrik “Unternehmen führen” finden Unternehmer zahlreiche Tools, die ihnen helfen, ihr Unternehmen besser zu organisieren sowie effizienter und erfolgreicher zu führen.

BMWi Softwarepaket 10

Alle Module des Softwarepakets 10 wurden komplett überarbeitet und bieten nun ein neues, ansprechendes Design und eine verbesserte, intuitive Benutzerführung. Außerdem wurden eine Reihe neuer Module entwickelt, die die Steuerung und Planung Ihres Unternehmens noch weiter erleichtern.

Der Businessplaner ist jetzt auch nativ auf dem Mac lauffähig. Mit einer verbesserten Benutzerführung, einem neuen Design und vielen neuen Funktionen unterstützt der Businessplaner jetzt noch besser bei der Erstellung Ihres Geschäftskonzepts.
Auch der neu überarbeitete Rechtsform-Assistent steht nun ebenfalls nativ für Mac-User zur Verfügung. Der Rechtsform-Assistent hilft Gründern bei der Wahl einer für Ihr Unternehmen passenden Rechtsform.

In der Rubrik “Unternehmen führen” finden Unternehmer das neue Modul Kosten- und Leistungsrechnung. Mit Hilfe der Kosten- und Leistungsrechnung kann man genau ermitteln, wo in einem Betrieb Kosten anfallen, ob die Unternehmensbereiche effizient arbeiten und zu welchem Preis man sein Produkt oder seine Dienstleistung anbieten muss, um kostendeckend zu arbeiten.

Außerdem gibt es in dieser Rubrik das neue Modul Controlling, das sie bei der Planung, Kontrolle und Steuerung Ihres Unternehmens unterstützt. Durch ein systematisches Controlling können Fehlentwicklungen im Unternehmen frühzeitig erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

Neben den Anwendungen zur Unternehmensführung wurde die Datensammlung an Branchenkennzahlen, hilfreichen Adressen für Gründer und Unternehmer sowie Broschüren und Publikation rund um die Themen Existenzgründung und Unternehmensführung für Sie aktualisiert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – BMWi

Happy New Year 2011

Das Team von Gründersprung wünscht allen Lesern und Gründern ein frohes neues Jahr 2011. Möge das neue Jahr viel Erfolg bringen und alle Träume und Wünsche in Erfüllung gehen.